Slide item 1
Slide item 2
Slide item 3
Slide item 4
Slide item 5
Slide item 6
Slide item 7
Slide item 8
Slide item 9
Slide item 10

Nürburg, Deutschland – Montag, 17.09.2018

 

Am vergangenen Wochenende startete Leipert Motorsport gleich in zwei Rennserien am Nürburgring: Während man beim GT4 European Series Finale zwei chaotische Rennen erlebte,

verbuchte die nordrhein-westfälische Mannschaft einen Podiumserfolg und weitere Punkte in der Lamborghini Super Trofeo Europe.

Leipert Motorsport war das erfolgreichste Team des SPX-Klassements am Wochenende des 24 Stunden Rennens von Barcelona. Mit der Pole-Position läutete man das Rennwochenende bereits perfekt ein. Nach 24 aufreibenden Stunden nahm das Leipert Motorsport Quartett Paverud / Schlotter / Haber / Lambert dann schlussendlich auch den verdienten Siegespokal entgegen.

Das Rennwochenende der GT4 European Series auf dem Hungaroring wurde zur Wetter-Tortur für das von MOTUL unterstützte deutsche Team Leipert Motorsport. Erst Hitze, dann Platzregen - Am Ende erreichte das Fahrerduo Marcus Paverud und Ivan Pareras ein Ergebnis in den Top-10 Rängen und weitere Meisterschaftspunkte.

Ein Klassensieg und ein Podiumserfolg des Lamborghini Huracán #2 mit John-Louis Jasper/Pavel Lefterov krönte das ansonsten eher durchwachsene Rennwochenende für Leipert Motorsport auf der Ardennenachterbahn in Spa-Francorchamps.

Spa-Francorchamps, Belgien – Sonntag, 29.07.2018

Das berühmte 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps lockte an diesem Rennwochenende Zuschauer aus aller Welt nach Belgien. Im Rahmen des legendären Rennevents startete auch die Lamborghini Super Trofeo Europe zu ihrer 4. Runde. Für das von MOTUL unterstützte deutsche Team Leipert Motorsport ist der ca. 120km entfernte Grand-Prix Kurs ein besonderes Highlight im europäischen Rennkalender.