images/mainslides-2020/24h Series.jpg
images/mainslides-2020/AMG Profi car.jpg
images/mainslides-2020/Belcar.jpg
images/mainslides-2020/GT4 European.jpg
images/mainslides-2020/LST Europe.jpg
images/mainslides-2020/LST Europe1.jpg
images/mainslides-2020/LST_Asia.jpg
images/mainslides-2020/Leipert Motorsport_Lamborghini GT3_top view_.jpg
images/mainslides-2020/Mamba_ADAC.jpg
images/mainslides-2020/Mamba_GT4 European.jpg

Team rhino´s Leipert aus Wegberg hat nach 2 Einsatzjahren mit dem Exoten Ascari KZ1R GT3 den Wechsel auf den Lamborghini Gallardo LP560 GT3 vollzogen. Nach Gesprächen mit verschiedenen Herstellern hat sich das Team für zwei Sportwagen aus dem Hause Reiter Engineering entschieden. „Nach eingehenden Gesprächen haben wir uns entschlossen, unseren nächsten Step in der GT3 mit Lamborghini zu starten, da wir uns sicher sind, dass das Team um Hans Reiter ein zuverlässiger Partner für die nächsten Jahre sein wird. Zuverlässigkeit und gute Performance hat das Fahrzeug schon in der Saison 2010 bewiesen (Gesamtsieg in der ADAC GT Masters 2010). Wir vertrauen darauf, dass Reiter Engineering den Gallardo LP560 GT3 für die nächsten Saisons konkurrenzfähig weiterentwickelt und die Ersatzteilversorgung reibungslos abläuft. Wir wollen mit dem Lamborghini unsere anvisierten Ziele erreichen“, so Ingo Leipert. Team rhino’s Leipert wird in der Saison 2011 mit zwei Lamborghini Gallardo LP560 GT3 in der ADAC GT Masters und der FIA GT3 Europameisterschaft starten. Wie auch schon in der Saison 2010, werden alle Rennen der ADAC GT Masters live im TV-Sender kabel eins übertragen. Das Highlight der FIA GT3 EM wird das Rennen auf dem Smolensk Ring in Russland im August 2011 sein. Zusätzlich zu den beiden nationalen und internationalen Rennserien soll der Leipert Lamborghini 2011 beim 24h Rennen in Spa und in Dubai eingesetzt werden.Im Zuge dessen hat Team rhino`s Leipert in dieser Woche bereits einen Gallardo LP560 GT3 von Argo-Racing aus Belgien übernommen, da sich das Team nach vielen erfolgreichen Jahren vom Motorsport zurückgezogen hat. „Wir möchten uns noch bei Herbert Lambert für die schnelle und reibungslose Abwicklung und Übergabe bedanken“, so Ingo Leipert. „Die Arbeiten in unserem Betrieb laufen derzeit auf Hochtouren, um das Fahrzeug für das kommende Rennen vorzubereiten. Erste Tests werden schon Ende November absolviert.“ Der zweite Lamborghini GT3 wird Anfang nächsten Jahres – nach seiner Fertigstellung bei Reiter Engineering – vom Team übernommen.Die Feuertaufe für den schnellen Lamborghini ist bereits vom 13. – 15. Januar 2011 in der Wüste. Zum 6. Mal in Folge wird Team rhino’s Leipert am 24h Rennen in Dubai teilnehmen; der leistungsstarke Gallardo LP560 GT3 wird somit zum ersten Mal auf dem „Dubai Autodrome“ eingesetzt.