Slide item 1
Slide item 2
Slide item 3
Slide item 4
Slide item 5
Slide item 6
Slide item 7
Slide item 8
Slide item 9
Slide item 10

Sepang, Malaysia – Montag 16. April 2018: Leipert Motorsport hat die Lamborghini Super Trofeo Asia Saison 2018 mit der ersten Startreihe für Rennen 2 und 2 Podiums positiv eröffnet.

Mit zwei brandneuen Lamborghini Huracán Super Trofeo EVO, die erst ein paar Tage zuvor vom Werk in Italien nach Asien geliefert wurden, hieß das Team auch das Fahrerquartett willkommen - zwei altbekannte und zwei neue Fahrer für die Saison. Die Fahrerpaarung für den #2 Lamborghini sind die beiden Australier Ben Gersekowski und Richard Muscat.

Ben ist ein bekanntes Gesicht bei Leipert; er ist in den zwei vorangegangenen Saisons bereits zwei Lamborghini-Meisterschaften mit dem Team gefahren. Richard ist neu im Team, er bringt Erfahrung aus den 12h Bathurst und der Virgin Australia Supercars Meisterschaft mit. Das Duo startet in der  PRO-Klasse.

Im Mad-Croc Huracan #33 ist die finnische PRO-AM-Paarung von Mikko Eskelinen und Juuso Puhakka unterwegs. Mikko ist ein weiterer Fahrer, der mit Leipert Motorsport schon einige Jahre verbunden ist, unter anderem wurde er mit dem Team im vergangenen Jahr Vizemeister in der Super Trofeo Asia-Serie. Für die diesjährige Meisterschaft hat er den 19-jährigen Juuso Puhakka an seiner Seite. Der finnische Youngster hat sich in der STCC Nordic und der spanischen F4 einen Namen gemacht und ist zum ersten Mal im GT Bereich unterwegs.

Heusden-Zolder, Belgien - Montag, 9. April 2018: Leipert Motorsport hat beim Auftaktrennen in Zolder am vergangenen Wochenende mit ihrem brandneuen Mercedes AMG GT4 einen guten Start in der GT4 European Series 2018 hingelegt.

 Die Fahrerpaarung der deutschen Mannschaft für die GT4 Saison ist der spanische Karting-Star Iván Pareras sowie der Norweger Marcus Påverud, der seine Tourenwagenerfahrung aus dem dänischen DS3 Cup und der 24H TCR Series beisteuern kann.

 

Dubai, United Arab Emirates – Montag 5. März 2018: Leipert Motorsport kehrte am vergangenen Wochenende für die Finalrunden der Lamborghini Super Trofeo Middle East Meisterschaft 2018 nach Dubai zurück, um den Abschluss der Serie mit einer weiteren starken Vorstellung zu beenden.

Nachdem er beim vorangegangenen Rennwochenende im Dubai Autodrome ausgesetzt hatte, war Oli Webb neben dem Stammfahrer John-Louis Jasper wieder auf dem Huracan #26 und hoffte, die erfolgreiche Form, die die beiden Piloten beim Eröffnungsrennen in Abu Dhabi gezeigt hatten, fortzusetzen.

Es war von Anfang an klar, dass die beiden ihr Ziel vor Augen hatten: Webb qualifizierte sich mit dem # 26 Lamborghini für das erste Rennen auf Platz drei, John-Louis belegte für das zweite Rennen des Wochenendes Platz vier der Klasse.

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate – Montag, 19. Februar 2018: Nur zwei Wochen nach dem erfolgreichen Start der Lamborghini Super Trofeo Middle East Meisterschaft 2018 reiste Leipert Motorsport von Abu Dhabi aus zur dritten und vierten Runde der Meisterschaft zum Nachbar-Emirat nach Dubai. Für das Wochenende teilte sich John-Louis Jasper (DE) das Cockpit mit dem 20jährigen Bulgaren Pavel Lefterov. Nachdem Lefterov 2015 in der AM Klasse der GT4 European Series Zweiter geworden war und 2016 die Klasse "Production 2.0" der DTC gewonnen hatte, konnte das Team zuversichtlich wieder mit einer starken Fahrerpaarung antreten.